Vordenker, Förderer, Pioniere. Für Wissens- und Technologietransfer. Und die moderne Industrie.

Generation Steinbeis

Innovationstreiber in Industrie und Wirtschaft. Die Generation Steinbeis.

Fortschrittsdenken, Pionier- und Innovationsgeist prägen die Generation Steinbeis seit über 150 Jahren. Im frühen 19. Jahrhundert setzten Ferdinand und Otto von Steinbeis ein Zeichen für eine moderne Industrie, Ausbildung und ein werteorientiertes Unternehmertum. Im 20. Jahrhundert wurde das Unternehmen u.a. mit Formularen bekannt, entwickelte selbstklebende Etiketten und revolutionierte die ressourcenintensive Papierindustrie. Die Steinbeis-Stiftung und die Steinbeis GmbH & Co. KG für Technologietransfer setzen das Engagement für die Wissenschaft und die Wirtschaftsförderung der Generation Steinbeis fort.

Derselbe Name, unterschiedliche Geschäftsmodelle. Unternehmen der Marke Steinbeis.

Unternehmertum ist der genetische Code der Generation Steinbeis. Aber auch Inspiration für außergewöhnliche Geschäftsmodelle: Wie die Steinbeis Holding GmbH, die Steinbeis-Stiftung für Wirtschaftsförderung und die Steinbeis GmbH & Co. KG für Technologietransfer. 

Die Steinbeis Holding GmbH. Ausbau des Beteiligungsportfolios.

Nachhaltigkeit ist der Industriewert der Zukunft. Ressourcen- und Energieeffizienz sichern die Produktivität der Wirtschaft. Und fördern die Biodiversität. Mit ihrem Beteiligungsengagement konzentriert sich die Steinbeis Holding auf Unternehmen in den Industriezweigen Energiewirtschaft, ökologische Papierproduktion und Kreislaufwirtschaft. Eine vom Werteverständnis der Generation Steinbeis geprägte Investitionsstrategie. Der aktuelle Portfolioausbau orientiert sich gezielt an den Leitmärkten der Umwelttechnik. 

STEINBEIS HOLDING GMBH. ENGAGEMENT IN DEN LEITMÄRKTEN DER UMWELTTECHNIK.
INDUSTRIEPORTFOLIO

Geschäftsfelder

  • Ökologisches Papier
  • Erneuerbare Energien
  • Kreislaufwirtschaft
  • Umweltfreundliche
    Energieerzeugung

Tätigkeiten

  • Vermögensbetreuung
  • Ausbau Beteiligungsportfolio
  • Investments
  • Beratung / Management

Beteiligungen (Auswahl)

  • Recyclingpapierhersteller
  • Unternehmen der 
  • Kreislaufwirtschaft
  • Nachhaltige Energieerzeuger
  • Solar- und Windparks

Steinbeis-Stiftung und Steinbeis GmbH & Co. KG für Technologietransfer. Ein starker Verbund für F&E, Beratung und Weiterbildung.

Die gemeinnützige Steinbeis-Stiftung für Wirtschaftsförderung (gegr. 1971) bildet das Dach des Steinbeis-Verbundes, in dem über 1.000 Unternehmen branchenübergreifende Forschung und Entwicklung, Beratung und Expertisen zur Stärkung der Wettbewerbskraft und für Wertschöpfung sowie kompetenzbasierte Aus- und Weiterbildung bieten. Die Stiftung fördert den Wissens- und Technologietransfer mit vielfältigen Aktivitäten, verantwortlich für alle wirtschaftlichen Aktivitäten ist das Tochterunternehmen Steinbeis GmbH & Co. KG für Technologietransfer (gegr. 1998). Rund 6.000 Experten bringen ihre Expertise in den praxisnahen Transfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft ein.

Die Steinbeis-Stiftung und die Steinbeis GmbH & Co. KG für Technologietransfer bilden eine Markeneinheit und sind unabhängig von der Steinbeis Holding GmbH, die das Mandat eines Family Office mit Beteiligungsfokus auf an Nachhaltigkeit orientierten Unternehmen wahrnimmt.

STEINBEIS-STIFTUNG UND STEINBEIS GMBH & CO. KG FÜR TECHNOLOGIETRANSFER. DAS GLOBALE WISSENS- UND BERATUNGSNETZWERK
LEISTUNGSPORTFOLIO

Forschung und Entwicklung

  • Entwicklung
  • Forschungstransfer
  • Auftragsforschung

Beratung und Expertisen

  • Unternehmensberatung
  • Wirtschaftsförderung
  • Coaching, Unternemens-
  • Kompetenzcheck

Aus- und Weiterbildung

  • Seminare, Workshops, Inhouse Schulungen
  • Bachelor- und Masterstudiengänge an der privaten Steinbeis-Hochschule

Quellen:
Steinbeis-Stiftung für Wirtschaftsförderung www.steinbeis.de
Steinbeis GmbH & Co. KG für Technologietransfer www.steinbeis.de
Steinbeis Holding GmbH www.st-holding.de

Bedeutende Köpfe der Generation Steinbeis

Ferdinand von Steinbeis
(1807 – 1893)

Stammvater der Familie, Wirtschaftspolitiker und Abgeordneter des württembergischen Landtages, Namensgeber für die Steinbeis- Stiftung, verschiedene Hochschulen sowie Schulen und berufliche Fortbildungsstätten. Vater der dualen Ausbildung.

 

 

Otto von Steinbeis
(1839 – 1920)

Gründer und Wegbereiter der Unternehmergenerationen in der Holz- und Forstwirtschaft, der Holzverarbeitung, aus denen später Unternehmen der Papierindustrie und Papierverarbeitung entstehen. Planer und Erbauer der ersten Zahnradbahn am Wendelstein (1912).